Peter Klein

Krasshopper

Seit 1993 begeistert und begleitet mich die Magie der Tätowierung und diese  lies mich 1997 mein eigenes Tattoostudio realisieren. Meine Faszination zur Kunst entstand schon als kleiner Junge als mir das Abpausen von Disney Figuren viel Freude bereitet hatte. Durch die ständige Begeisterung und Faszination des Zeichnens, die Vielfältigkeit und Millionen Möglichkeiten sich auf einem Papier oder Gegenstand kreativ auszuleben und auszudrücken, kam ich dann als Teenager in die erst frisch in Deutschland entstehenden Graffiti Kultur.

Durch diese Subkultur, in der auch die Tätowierung eine große Rolle spielte, faszinierte mich die Beständigkeit und Ausdrucksstärke dieser Hautkunst . Das Erlernen der diversen Kunsttechniken basiert in der Regel autodidaktisch und im Austausch mit Freunden, die ebenso mit der gleichen Faszination sich damit befassten.

Heute ist für mich der Austausch mit Künstlern auf der ganzen Welt ein elementarer Baustein der Weiterentwicklung und Veränderung meiner künstlerischen Fähigkeiten.

Kunst ist für mich kein Wettbewerb. Kunst ist individuell und einzigartig. Es gibt für mich keine Stilrichtung auf die ich mich festlegen würde, da es mir immer Spaß macht Neues zu entdecken und zu entwerfen.

Bis heute brennt in mir die Leidenschaft zur Tätowierung und das tägliche „neu Erschaffen“ von Kunst.